Heiztechnik Widmer AG
Bäraugrundstrasse 37 A
3550 Langnau

034 402 55 22
xayro6qFraCsv7Ggpq2rrK7oqaSroquksOumrQ@nospam

Luft/Wasser - Wärmepumpen

Diese Art der Wärmepumpe ist in der Anschaffung die Preisgünstigste. Die Energiegewinnung erfolgt direkt aus der Aussenluft. Solche Anlagen werden vorzugsweise in Niedertemperatur-Heizsystemen eingebaut (Fussbodenheizung oder Niedertemperaturheizkörper).

Für ältere Gebäude mit konventioneller Heizkörper-Wärmeabgabe werden spezielle Sanierungswärmepumpen eingebaut, welche Vorlauftemperaturen bis 65°C ermöglichen.

Auch betreffend Wärmegewinnung sind viele Variationen möglich. Z.B. Verdampferteil im Freien sog. Split-Systeme oder direkt aussen aufgestellte Wärmepumpen. Zudem können mit speziell gefertigten Luftkanäle viele Möglichkeiten geschaffen werden.



Vorteile

  • Geringe Anschaffungskosten
  • Flexible Anwendung speziell Split-System 

Nachteile

  • Höherer Anteil an Stromaufwand gegenüber anderen Wärmepumpen-Systeme
  • Geräuschbildung (vorallem wenn Luftkanäle oberirdisch geführt werden)
  • Etwas grösserer Platzbedarf
  • Einsatzgrenze bis ca. -15°C Aussentemperatur

 


Wasser/Wasser - Wärmepumpen

Solche Systeme entziehen die Energie aus dem Grundwasser oder aus stehenden Gewässern. In Bezug auf Anschaffung ist dies vorallem im kleineren Leistungsbereich die teuerste Wärmepumpen-Heizung. Die Entnahme von Wasser für den Betrieb unterliegt einer Bewilligung. Die Erstellung solcher Anlagen erfordert eine sorgfältigen Planung, da die Wasserqualität und Temperatur unterschiedliche Eigenschaften aufweist.



Vorteile

  • Hoher COP - Wert, da hohe Temperaturen auf der Primärseite
  • Geräuscharm
  • Kleiner Platzbedarf

Nachteil

  • Hohe Anschaffungskosten im unteren Leistungsbereich
  • Risiko bei Grundwasserbohrung (Wasservorkommen)

wp3.jpg
wp4.JPG
wp5.jpg

wp2.jpg
wp7.JPG
wp.JPG

weitere Heizsysteme

empty